Menu

Neun Teilnehmer ändern ihre Ausstellungsorte bei den FlowerTrials 2016

13. bis 16. Juni 2017

Aufgrund erst kürzlich erfolgter Änderungen in der niederländischen Gartenbauszene, mussten neun Züchter von Beet-, Balkon und Topfpflanzen nach einer neuen Location suchen, um bei den Flower Trials 2016 in Woche 24 ihre neuesten Sorten zeigen zu können.

 

Movers & shakers

Benary und Volmary werden ihre Sortimentsbandbreite jetzt in den Gewächshäusern von Kébol in NL-Rijsenhout präsentieren. Benary-Gebietsverkaufsleiter Benelux, Fulco Spithoven, erklärt dazu: "Einen neuen Ausstellungsort für Benary zu finden, das war eine Herausforderung. Wir haben uns schlussendlich für Kébol entschieden, weil sich dort modernste Gebäudeanlagen ebenso finden, wie großzügige Parkmöglichkeiten. Wir gehen zudem davon aus, dass dieser direkt Royal Van Zanten gegenüber gelegene Ort einen positiven Effekt auf unsere Besucherzahlen haben wird."

 

Die Aussteller Cohen, Jaldety und Butterfly Gardens wechseln mit ihrer Neuheiten-Show zu Moerheim New Plant. Brandkamp, Lannes und Schneider hingegen, stellen jetzt im Betrieb Green 05 aus. Der befindet sich in einem Teilgebäude des ehemaligen Peter van de Plas-Betriebes. Durch diese Lösung bleiben Brandkamp, Lannes und Schneider in Westland. All diese Änderungen stärken schlussendlich die beiden niederländischen Ausstellungsregionen.

In der deutschen FlowerTrials-Region Rheinland Westfalen, wird Kientzler sich nun räumlich deutlich näher an den weiteren dort anzutreffenden Ausstellern zeigen. Kientzlers neue Location in Geldern-Walbeck bei Straelen erleichtert den Besuch der FlowerTrials in dieser Region maßgeblich. Andreas Kientzler stellt fest: "Gerne hätten wir unseren Besuchern unseren aussagekräftigen Schaugarten in Gensingen gezeigt, aber es ist für den Besucherflow der Trials sinnvoller, dass wir uns mit unseren umfangreichen Sortimenten in unmittelbarer Nähe der holländischen Grenze präsentieren. Hinzu kommt, dass wir unsere Sortimentsbandbreite in einer authentischen Atmosphäre so darstellen wollen, dass unsere Besucher dadurch maximal inspiriert sind. Schloss Waldeck bietet für all diese Anforderungen perfekt alle Voraussetzungen.”
 

Routeplanung mit der FlowerTrials Internetseite

Alle 52 Aussteller der FlowerTrials finden sich nun an 30 verschiedenen Orten, in drei Regionen. Die Internetseite der FlowerTrials mit Unterseiten zu allen Ausstellern gibt zu ihnen selbst, aber auch zu ihrem jeweiligen Veranstaltungsort detaillierte Auskünfte, einschließlich einer google maps-Anbindung. Mit dieser wird den Besuchern die Routenplanung von Ausstellungsort zu Ausstellungsort wesentlich vereinfacht.
 

» Hier finden Sie FlowerTrials® Logos zum Herunterladen
» Hier finden Sie Bilder zum Herunterladen

 

Hinweis für Medienvertreter

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Sekretariat FlowerTrials®
Ann Jennen
T: +31 71 364 91 01
E: organization@flowertrials.nl